Metal Gear Solid 4 (test)

Metal Gear Solid, das absolute Zugpferd der Playstation, will mit dem vierten und letzten Teil endlich die wahre Geschichte von Snake, Ocelot, Eva und Co aufdecken. Kann die schleichende Schlange auch auf der Playstation 3 für Begeisterung sorgen? Wir haben uns in unser Testzimmer eingeschlossen und Solid Snake auf seiner letzten Reise begleitet und eins vorweg: Wir werden es nie vergessen.

Mit dem vierten Teil der Metal Gear Reihe schließt sich ein legendäres Spiele-Kapitel. Noch einmal schleicht der alternde Snake durch unzählige Schächte und zeigt noch mal was er alles drauf hat. Dabei jagt er so ziemlich alles in die Luft, was ihm in die Quere kommt, und das ist wahrlich eine ganze Menge. Von Anfang wird man vom Spiel gefesselt und will am liebsten nicht mehr aufhören. Aufgeteilt in fünf verschiedenen Akten bringt Metal Gear Solid 4 die PS3 zum Kochen.

Als Spieletester sollte man ja immer ein wenig neutral bleiben, aber was Metal Gear-Schöpfer Kojima da produziert hat, ist wahrlich ein Videospiel-Highlight der ersten Güte. Ja, ich gebe zu: Bei mir sind tatsächlich ein paar Tränen am Ende geflossen. Zwar besteht das Spiel aus gefühlten 20 Stunden Zwischensequenzen, davon will man aber keine einzige verpassen. Doch worum dreht es sich eigentlich im vierten Teil? Snake wurde mit einem Virus infiziert, der ihn leider nicht mehr lange leben lässt. Sein ehemals stahlharter Körper wird schwächer und schwächer und nur mit Mühe und Not kann Snake sich durch die Missionen robben. Unterwegs trifft er neben Meryl und Johnny auch noch auf Raiden und viele andere bekannte Gesichter der Serie.

Natürlich steht euch der gute alte Octaton wie immer zur Seite und hat sogar einen neuen Roboter für euch gebaut. Und auch Octacon, der sonst eigentlich immer eher im Hintergrund weilte, wird später im Spiel eine bedeutende Rolle einnehmen, holt schon mal die Taschentücher raus. Nach einiger Zeit werdet ihr auch auf den Waffenhändler Drebin treffen, und der hat wahrlich Hammerwaffen in seinem Sortiment. Für gefundene Waffen oder Munition gibt es so genannte Drebin-Punkte, die im Menü für Waffen bzw. Munition ausgegeben werden können. Manche Boss-Gegner lassen sich auch nur mit bestimmten Waffen erledigen, aber meistens ist der Raketenwerfer immer die richtige Entscheidung. Das Spielprinzip lehnt sich im Großen und Ganzen an die alten Teile der Serie an und man findet sich sehr schnell zurecht. Neben Schleichen und Ducken gibt es aber auch jede Menge Gegner, die erledigt werden müssen, und die können auch mal meterhoch sein oder gewaltige Flügel haben. Was am Anfang ein wenig langatmig daherkommt, nimmt später immer mehr Fahrt auf und wird zum absoluten Action-Trip. Man will Solid Snake einfach nicht mehr aus den Augen lassen.

Optisch ist der letzte Teil eine wahre Augenweide, auch wenn manche Levels ein wenig trist daherkommen. Die Zwischensequenzen haben absolutes Hollywoodformat und treffen den Spieler genau dort, wo es sein soll. Besonders die meterhohen Geckos sehen atemberaubend aus. Die Bossgegner sind nicht wirklich übermächtig, obwohl sie hin und wieder mal für Kopfzerbrechen sorgen. Mit der richtigen Taktik sind aber auch die schnell Geschichte und die Geschichte kann ihren Lauf nehmen. Besonderes Liquid wird euch immer wieder über den Weg laufen, aber allzu viel wollen wir ja hier auch nicht verraten. Wir haben das Spiel durchgespielt und waren am Ende sichtlich fertig, es gibt doch tatsächlich draußen so etwas wie Sonnenlicht. Ein Epos, ein Blockbuster, ein Knaller – man kann tausend Worte dafür finden. PS3-Besitzer sollten bzw. müssen schon fast einmal Metal Gear Solid 4 gespielt oder zumindest gesehen haben. Für Anfänger wird das Spiel sicherlich alles andere als ein Zuckerschlecken sein, da es schon ein wenig kompliziert daherkommt. Kenner der Serie werden sich aber von Anfang wie zu Hause fühlen und Solid dabei helfen, so schnell wie möglich den wahren Grund des Geschehens herauszufinden. Selbst eine Puppe wird später zu einer unglaublichen Waffe und die Sixaxis-Steuerung darf benutzt werden, um den Boss-Gegner platt zu machen. Auch die Sprüche in den Zwischensequenzen sind absolut genial und sorgen für jede Menge Lacher. So fordert euch Octacon auf die Disc zu wechseln, um dann festzustellen, dass es ja mittlerweile die PS3 gibt und das ganze auf Blu-Ray-Disc gepresst wurde. Auch ein Bossgegner wundert sich, dass die Memorycard und die Vibrationsfunktion des Controllers nicht mehr funktionieren – genial gemacht.

 

 

Bei der Steuerung geht es wie immer bei Metal Gear sehr komplex zu. Mit den Schultertasten wählt ihr eure Waffe bzw. das benötigte Objekt aus. An manchen Orten sollte man schon mit der Solid Eye ausgerüstet sein, um die Nachtsicht zu aktivieren, auch bei einigen Bossgegnern ist sie ein gutes Mittel. Da Solid Snake ja ein bekennender Raucher ist, kann auch ruhig mal zur Kippe gegriffen werden. Während der Installationsphasen (zwischen den Akten) macht er das auch, dabei warnt das Spiel aber vor Rauchen und seine Risiken. Wenn man länger als eine Stunde gespielt hat, fordert euch das Spiel sogar zur einer Pause auf – machen wird das wohl trotzdem keiner. Neben den Zigaretten zum Stressabbau darf auch mal zu einer Packung Nudeln oder der guten alten Ration gegriffen werden, und die ist einigen Phasen auch unbedingt nötig. Im ganzen Spiel sind aber genügend verteilt, so dass dort keine Probleme auftreten sollten. Selbst einen Online-Modus hat man dem Spiel geschenkt – für diesen werden wir aber einen separaten Test nachreichen.

 

Ein klein wenig Kritik muss auch sein

 

Auch wenn das Spiel absolut überzeugt, muss es leider auch kleine Kritikpunkte geben. Beim Schleichen gibt es so manche Kollisionsprobleme und Solid will nicht so wirklich wie wir wollen, auch bei der Deckung gibt es einige Probleme, die mitunter für ein wenig Frust sorgen. Doch wenn man dann wieder die Zwischensequenzen sieht, ist alles schon wieder Schnee von gestern. Apropos Schnee – das ist in einem Akt auch ein besonderes Thema. Besonders dieser Teil ist hervorragend animiert und lässt einem die Kälte quasi fühlen. Manchmal ist der Schneesturm so stark, dass man seine eigene Hand vor Augen nicht mehr sehen kann, gut das man im Besitz eines Solid Eyes ist.

Rise & Fall: diablo 3 gold

Nun ist es endlich soweit! Es weht frischer Wind im Strategiesektor und dieser Wind kommt aus der Antike. Wie ein Sturm erzählt er von Eroberung, Kampf und Tod, von Helden der mächtigsten Völker, Intrigen und Macht. Und das Schönste ist an der ganzen Sache: Sie sind live dabei, schwingen die Klinge und feuern Pfeil um Pfeil!

Erfrischend neu

Es ist schon ein etwas anderes Gefühl, wenn man  „Rise & Fall: diablo 3 gold“ zu spielen beginnt. Zum einen kennt man beides: Die Schlacht aus der Vogelperspektive und zum anderen die Schlacht mit der Waffe in der Hand. Doch was gefällt Ihnen besser? Das ist in diesem Spiel nur zum Teil egal. In den meisten Missionen führen Sie Ihre Krieger in der Regel aus der Vogelperspektive, bauen Gebäude und Truppen und behalten klar den Überblick. In anderen Missionen müssen Sie sich allerdings strikt an den Heldenmodus halten, was in der Welt der Spieleredakteure schon zu mancherlei strittiger Auseinandersetzung führte. Ich möchte für meinen Teil allerdings nun schon am Anfang des Berichtes Stellung beziehen und mich ganz klar für diesen Mix der Genre aussprechen! Es ist etwas komplett Neues und besitzt absoluten Spaßcharakter, wenn Sie mal den Blick von oben verlassen und selbst „Hand anlegen“ können. Schwierige Spielsituationen sind in diesem Fall noch hinzubiegen und auch harte Gegner zu schlagen. Dazu kommt diese tolle 3D-Umgebung, welche Lust auf mehr macht! Doch diese Kamelle kauen wir später weiter, beginnen wir nach diesem ruppigen Einstieg doch erst einmal von ganz, ganz vorne.

Wo bin ich hier ?

Wir machen in der Menschheitsgeschichte mal einen recht großen Schritt zurück in die Vergangenheit und beschäftigen uns mit der frühen Zeit unserer Zivilisationen. Wir befinden uns in der Antike. Zu jener Zeit vor tausenden von Jahren als die Ägypter ihr mächtiges Reich erbauten und die Perser ihre Ländereien ausdehnten, als die Griechen Mythos wurden und die Römer die halbe Welt beherrschten

„Rise & Fall: Diablo 3 gold“ macht auf dem ersten Eindruck eine Figur wie viele andere Strategiespiele: Basis aufbauen und Ressourcen sammeln gehören dabei genau so dazu wie das Rekrutieren Ihrer Einheiten. Dabei stehen Ihnen die länderspezifischen Kämpfer der verschiedenen Waffengattungen Schwert, Speer, Bogen und Kavallerie, wie aber auch die Artillerie zur Verfügung. Neben diesen Kampfeinheiten können Sie aber auch spezielle Einheiten bauen wie beispielsweise Heiler, welche die abgekämpften Truppen wieder auffrischen und Ausbilder, die Ihren Männer Formationen für die Schlacht beibringen. Ihre Dorfbewohner bauen die Basis aus einem leider recht kleinen Repertoire von Gebäuden auf. Auch die Verteidigungsanlagen protzen nicht vor Schönheit, sonder präsentieren sich als relativ spartanische, kantige Steinhaufen. Lediglich dazu baubare „Verteidigungsgeräte“ wie Katapulte machen den Reiz an dieser Form der Defensive aus. Gesammelt werden übrigens Gold und Holz. Das Holz wird dabei mehr zum Basisbau gebraucht und das Gold geben Sie vorzugsweise für Einheiten aus.
Eine weitere Ressource ist der Ruhm, welchen Sie sich aber erst einmal verdienen müssen. Mit dem Ruhm durch Schlachten und Gebäude können Sie Einheiten aufrüsten, spezielle Belagerungsgeräte freischalten und so genannte Berater kaufen, welche Ihnen beispielsweise ermöglichen schneller Gold zu sammeln etc. Auch Ihren Helden können Sie mit diesem Ruhm in Stufen aufrüsten. Mit der Heldenstufe steigt auch die Anzahl der Upgrades. Daher hat der Held oberste Priorität um Ihren gesammelten Ruhm zu verbraten.

 

Guild wars 2, Halo 4 : video games of November

November constitutes a crucial period for the industry of video games.

Christmas approaching very quickly, it’s the moment chosen by very numerous editors to rock on the market their big productions. It is better to have a strong back to emerge in the mass of titles arriving at the same time on the shelves of the retailers. Every week sees the launch of a blockbuster !

Except Halo 4 , guild wars 2 gold and Hitman: forgiveness, the star announced and waited by all, is call of dutty : Black ops II. This year the series falls in the future with a solo mode taking place partially in 2025, what infers the arrival of new weapons and enemies of a new kind. Following the example of  predecessors, this game of shooting in sight subjective, propose  very dense contents with a rhythmical solo campaign a mode “ zombies fun “ and one billion of possibilities to burst on-line.

November marks too, the return of the Far Cry’s lisense with a third episode aping the formula of its prédecesseurs but taking place this time on a gigantic island of Pacifica.
last but not least, the event of this year of 2012 in the arrival, in November 30th, of the quite new console of Nintendo : the Wii U !

 

a criticism of Prometheus

I put the time  to see the long-awaited movie of Ridley Scott, Prometheus. If the 3D is bluffante and makes keep in memory the scenes of the movie, only the first scene – that with the death of the spaceJockey -, the first 10 minutes, seems to me deserving of the series Alien …

For all the rest, I am in the opinion of all peaople in the web : a criticism  in rule of uncountable and fundamental errors and missed by the scenario. It is moreover one of the characteristics of the 3D cinema (see mmo cronicas ) : it soaks a movie so profoundly in the brain as we remember ourselves all the incoherence which stood out to us at the time.

Thus of the big entertainment which wanted to compete with the 3D of Avatar, but for the rest…
(but exist that some people who shout in the genius of Scott in this Prequel finally claimed in the last scene, when the proto–alien emerges).

The music also of the trailer is made a success and striking.

 But the scenario is failed and the actors are not convincing : the scientist Holloway who gets drunk – we do not know why – and is always free-and-easy while he is facing one of the enigmae of the universe; beautiful Charlelize Theron who is a semi-reference to lieutenant Ripley and smell bored in the movie;
David the human robot autonomous or stupid : he opens all the doors hidden of sanctuaries of the Engineers, it is him who introduces the alien DNA into the chaine of the alive without we know why; on the other hand it is true that Fassbender plays very well automatons… etc.

what a catastrophic story in this movie !

Finally the last but scene is doubtless fired by the comic cinema: the Engineer has just spun a tempering to all the team and showed rather hostile projects to the planet Earth and her inhabitants, and Madam Professor Shaw decides without further delay to embark for the planet of the Engineers to ask them for accounts ! (And she flies away in an alien vessel piloted by the head of nice David whom nobody would trust : of what is the head thus symbolic in psychoanalysis ?)

huile d’argan en préparation

Tout le savon noir africain naturel est fait de peaux de plantain séchées, de feuilles de palmier, de poudre de cosse de cacao et d‘huile d’argan ou de grain pour un processus nettoyant de la peau tout-naturel.

Les peaux de plantains sont en grande partie ce qui rend ce cosmétique si efficace. C’est une source naturelle de vitamines A et E et le fer. Quand l’argan  est extraite, la peau du plantain est séchée sous le soleil et rôtie ensuite dans un four d’argile. La chaleur doit être constante pour réaliser la couleur noire brunâtre parfaite, la texture et l’odeur.

Ensuite, la poudre de cosse de cacao est ajoutée. La cosse de cacao est la coquille du fruit de cacao et a aussi des propriétés de guérison naturelles.

Le savon noir naturel africain est un du plus salubres qui soit parmi les variétés de savons naturels que vous trouverez. Surtout avec l’argan du Maroc. Ce savon noir contient plus d’avantages pour la peau saine que l’on peut l’imaginer.

 

Lisez certaines des informations ci-dessous et vous saurez pourquoi.

der spielen

Der Online-Shop “ Goldmmo.de “ ist auf den Verkauf von Gold und Goldstücken für Mmorpg (Online-Spiele für mehrere Spieler) spezialisiert: darunter World of Warcraft, wow gold kaufen , Final Fantasy und Aion…

Zur Steigerung der Fähigkeiten seines Avatars gibt es hier ebenfalls Kanvas für Dofus, Powerleveling für Conan, Rift Gold ,  CD-Keys für Herr der Ringe. Sichere Transaktionen, Support 7/7 und vor allem Lieferung innerhalb von nur 10 Minuten bis 3 Stunden!

www.goldmmo.de ist dabei, dank seiner Professionalität und dem zuverlässigen, extrem schnellem Service zur Referenz der Mmo-Sites für den Kauf von PO für Wow aufzusteigen.Schauen Sie rein und testen Sie uns, um in den wichtigsten Online-Spielen schneller voranzukommen : Goldmmo.de

Tags: , , , ,